Unser soziales Engagement

Bildquelle: Rawpixel.com - stock.adobe.com

 

 

Unser soziales Engagement

 

Wir setzen uns ein für Kinder in Not

Soziales Engagement wird bei B.I.P. großgeschrieben. Uns liegt es besonders am Herzen, eine soziale Einrichtung aus der Region zu unterstützen – wie die Pestalozzi-Stiftung, die sich Kindern in Notsituationen annimmt. Denn oftmals sind es die Kleinen und Schwachen, die spezielle Hilfe benötigen. Zum Beispiel, wenn es an elterlicher Fürsorge fehlt, die Erziehung durch Gewalt geprägt ist oder es keinen regelmäßigen Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung gibt. Mit einer monatlichen Spende sorgt B.I.P. mit dafür, dass betroffene Kinder aus ihrem schwierigen Umfeld herauskommen. Möglich macht dies die Erstaufnahmegruppe der Pestalozzi-Stiftung: eine Wohngemeinschaft, in der gefährdete Kinder vorläufig ein neues Zuhause finden.

 

Die Pestalozzi-Stiftung

1846 in Hannover gegründet, verfolgt die Stiftung bis heute ihr Ziel, Kindern in Not zu helfen. Namensgeber Johann-Heinrich Pestalozzi stand damals für einen neuen pädagogischen Ansatz: eine Erziehung mit Kopf, Herz und Hand. Dieses Leitmotiv bestimmt auch über 170 Jahre später noch das tägliche Handeln der Stiftung. Allem voran zeichnet sich ihre Arbeit durch christliche Nächstenliebe aus. Wer für die Stiftung tätig ist oder sie unterstützt, stellt sich seiner sozialen Verantwortung. Auch B.I.P. leistet gern seinen Beitrag, um Kindern ein besseres Leben und eine sorgenfreiere Zukunft zu ermöglichen.

 

Langjähriges soziales Engagement

Bereits seit fünf Jahren unterstützt unser Unternehmen die Pestalozzi-Stiftung. „Die Stiftung ist ein Teil Burgwedels und die Menschen, um die sie sich kümmert, gehören zum Stadtbild“, sagt Managing Director Suzanne Walter. „Ich wohne ebenfalls hier und wollte mich mit meinem Unternehmen lokal sozial engagieren – und da fiel meine Wahl schnell auf die Pestalozzi-Stiftung, die Gutes und Sinnvolles tut.“ Ganz konkret unterstützt B.I.P. die Inobhutnahme von Mädchen und Jungen im Alter von vier bis acht Jahren. Denn krisenhafte Entwicklungen in Familien erfordern in der Regel ein rasches Eingreifen, um Kinder in einer eskalierenden Situation aufzufangen.

 

Schutz und Geborgenheit für die Kleinsten

Es kommt leider häufig vor, dass Kinder aufgrund von Gefahrenmomenten, unklaren Perspektiven oder fehlender Hilfeplanung schnellstmöglich und auf Weisung des Jugendamtes in einer sicheren pädagogischen Umgebung untergebracht werden müssen. Ihr Aufenthalt in der Erstaufnahmegruppe der Pestalozzi-Stiftung überbrückt dann die Zeit, bis eine langfristige Lösung in einer Pflegefamilie oder anderen Einrichtung gefunden ist. Diese Inobhutnahme möchte B.I.P. als regelmäßige Spenderin so angenehm und kindgerecht wie möglich gestalten. „Meine Schwägerin ist Lehrerin an einer Schule in einem problematischen Umfeld. Die Kinder aus ihrer Klasse kommen aus schwierigen Verhältnissen, sind sehr arm und haben wenige Chancen auf eine positive Zukunft“, erläutert Suzanne Walter. „Ich habe dort viele traurige Fälle miterlebt und mich daher entschlossen, den oft hilflosen und mittelosen Kindern zu helfen.“

 

Spielen, toben und einfach Kind sein

„Wir sind sehr dankbar, dass B.I.P. unsere Erstaufnahmegruppe als Dauerspenderin unterstützt“, sagt Susanne Janisch, Vorstandsassistentin der Pestalozzi-Stiftung und zuständig für den Bereich Fundraising. „Das Unternehmen hat 2015 beispielsweise einen Spielplatz im Garten finanziert oder letztes Jahr die Kosten für eine Ferienfreizeit übernommen.“ Denn auch wenn die Gruppe durch Mittel der öffentlichen Hand getragen werde, seien Extras wie individuell gefertigte Möbelstücke – z. B. ein stabiles Spielpodest für das Wohnzimmer – nur durch Spenden realisierbar. „B.I.P. ist da sehr engagiert und greift uns bei Bedarf auch gern mit einer zusätzlichen Finanzspritze unter die Arme.“

 

Einladung zum Sommerfest und Flohmarkt

Wie in jedem Jahr veranstaltet die Pestalozzi-Stiftung ein Sommerfest für ihre Kinder, bei dem Spaß und Spiel im Vordergrund stehen. Familie, Freunde, Gäste und Förderer sind am Samstag, den 22. Juni 2019 von 12 bis 17 Uhr herzlich auf dem Außengelände der Stiftung, Pestalozzistraße 7, 30938 Burgwedel willkommen. Neben einem bunten Programm gibt es einen Flohmarkt, auf dem Besucherinnen und Besucher Kinderbekleidung und Spielzeug günstig kaufen können. Zudem stellen die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Stiftung ihre Arbeit an einem Infostand vor. Kaffee, Kuchen und Gegrilltes stärken nicht nur hungrige Mägen, sondern bieten auch Zeit für Gespräche und Kontaktpflege.

 

B.I.P. – Ihr ganzheitlicher HR-Dienstleister

Als ganzheitlicher HR-Dienstleister stehen wir Ihnen in allen Fragen des HR-Managements zur Seite.

 

Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen?

So erreichen Sie uns:

Telefon: +49 (0) 511 - 77 19 67-0

E-Mail info@bip-international.de

 

Der Artikel hat Ihr Interesse hervorgerufen?

Kommentieren oder teilen Sie ihn gerne!

von Adriana Mertens

zurück

Einen Kommentar schreiben